Die Premier League

Die Premier League gilt als die stärkste Fußballliga der Welt. In keiner anderen Liga spielen so viele Weltklasse-Spieler wie zum Beispiel Wayne Rooney, John Terry oder Sergio Aguero. Die Stadien sind regelmäßig ausverkauft und die Fans werden durch schnellen und vor allem körperbetonten Fußball begeistert. Die Premier League ist einzigartig und für nahezu jeden Fußballprofi ist es der Traum, einmal für einen englischen Verein in dieser grandiosen Liga auflaufen zu dürfen.

Die Historie

Die Premier League besteht erst seit 1992.

Die Premier League besteht erst seit 1992.

Ursprünglich bestand die Premier League aus 22 Vereinen, die 1992 zum ersten Mal um die Meisterschaft kämpften. Manchester United war der erste Klub, der die Premier League gewann. Ein Verein mit einer einmaligen Geschichte, der auch heute noch zu den besten Mannschaften der Welt zählt.
1995 wurde auf Drängen des Weltfußballverbandes FIFA die Liga auf 20 Vereine verkleinert.

Die heutige Situation

Heutzutage ist die englische Liga die vermeintlich stärkste der Welt. Manchester City, Manchester United, FC Chelsea, Arsenal London, Tottenham Hotspurs und der traditionsreiche FC Liverpool gelten als die derzeit besten Teams der Liga. Vor allem Manchester United ist international gefürchtet und ist regelmäßig ein Favorit für den Gewinn der Champions League.

Darüber hinaus hat die Premier League die Besonderheit, dass nicht nur englische Vereine in der Liga spielen dürfen. Derzeit spielt der walisische Klub Swansea City als erste nicht-englische Mannschaft in der Premier League. Außerdem gibt es Spekulationen über eine mögliche Aufnahme der schottischen Spitzenvereine, welche sich bisher allerdings nicht konkretisiert haben.

In der letzten Saison konnte die englische Liga auch international Erfolge feiern. So gelang es dem FC Chelsea, in einem packenden Finale gegen den Bundesligaverein FC Bayern München, der Gewinn des vermeintlich wertvollsten Titels, den der Champions League. Heimischer Meister wurde 2011/2012 zum ersten Mal Manchester City.

Sponsoren

Seit nunmehr 20 Jahren wird die Bezeichnung Premier League durch einen Sponsorennamen ergänzt. Zunächst durch die Bezeichnung „FA Carling“, dann durch „Barclaycard“ und letztlich seit 2004 durch „Barclays“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*